Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Reutlingen-Tübingen

IG Metall Geschäftsstelle Reutlingen-Tübingen



Metaller freuen sich über Tarifergebnis

Vorschaubild

27.02.2015 Auf einer Funktionärskonferenz in Rommelsbach wurde das Tarifergebnis der Metall- und Elektroindustrie diskutiert. Die Metaller sind froh über ihr Ergebnis.

"Das ist euer Verdienst! Ihr seid der Grund, dass die Arbeitgeber das Risiko eines Arbeitskampfs gescheut haben!" ruft Ernst Blinzinger, der Reutlinger IG Metallchef seinen Funktionären zu. Hätten die Arbeitgeber die überaus starke Beteiligung an den Warnstreiks nicht gespürt, wäre dieses Verhandlungsergebnis nicht zu Stande gekommen, so Blinzinger weiter. Unter den Anwesenden bei der Konferenz stünde es außer Frage, dass sich die Arbeitgeberseite vor der Kampfbereitschaft ihrer Belegschaften gefürchtet habe.

Mit 3,4% mehr Geld ab 1.4., einer neuen und verbesserten Altersteilzeitregelung und dem Einstieg in eine geförderte Altersteilzeit hat die IG Metall einen sehr guten Kompromiss erzielen können. Angesichts der geringen Inflationsrate dürfen sich die Metaller auf eine real gut spürbare Lohnerhöhung freuen.

Bei der Diskussion wurde schnell klar, dass die Entgelterhöhung nicht unangefochten an erster Stelle beim Interesse der Mitglieder stand. Vor allem bei der Fortführung der Altersteilzeit besteht ein großes Interesse in den Betrieben. Die Kollegen sind vielfach leider nicht in der Lage bis zu ihrem Regelrentenalter gesund zu arbeiten. Hierzu bedarf es unbedingt einer Übergangsregel, wie der bewährten Altersteilzeit.

Für den großen Bereich der An- und Ungelernten in den Metall- und Elektrobetrieben sind die neuen Möglichkeiten für die persönliche Weiterbildung ein wichtiger Schritt zur Erlangung einer Berufsausbildung. Damit eröffnen sich für diese Klientel wesentlich bessere Zukunftschancen für die ständig wachsenden Anforderungen der Industrie.

Die IG Metall hat in der Region Reutlingen-Tübingen insgesamt 10.632 Beschäftigte bei Aktionen in dieser Tarifrunde gezählt. Mit einer Beteiligung von Kolleginnen und Kollegen aus 25 Betrieben sei damit die beste Mobilisierung an Aktionen einer Tarifrunde seit vielen Jahren gelungen.

Am Ende der Konferenz wurden die Teilnehmer aufgefordert, Ihre Bewertung des Tarifergebnisses auf einem anonymen Fragebogen vorzunehmen. Das Ergebnis will die örtliche IG Metall als Auftrag für die Delegierten für die Große Tarifkommission verwenden. Die Große Tarifkommission von Baden- Württemberg stimmt am 11.03.2014 darüber ab, ob das Verhandlungsergebnis angenommen wird.

Letzte Änderung: 27.02.2015


Adresse:

IG Metall Reutlingen-Tübingen | Gustav-Werner-Straße 25 | D-72762 Reutlingen
Telefon: +49 (7121) 9282-0 | Telefax: +49 (7121) 9282-30 | | Web: www.reutlingen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: